Private Krankenversicherung

Marcus Knispel 

Unabhängiger Krankenversicherungsexperte

WhatsApp an:         

+49 1579 2382340 

Du spielst mit dem Gedanken in die private Krankenversicherung zu wechseln?

Mit meiner Beratung findest Du schon vor dem Abschluss heraus, ob und wann ein Wechsel für Dich langfristig wirklich Sinn macht.

Die Vorteile einer Honorarberatung

Du investierst in eine ehrliche Beratung

Als Honorarberater kann ich Dir auf alle Deine Fragen eine ehrliche Antwort geben. Denn Du investierst in meine Beratung, damit ich für absolute Klarheit sorge.

Im Mittelpunkt stehst Du und nicht das Produkt.

Es geht um Deine Wünsche und Ziele. Am Ende meiner Beratung weißt Du ganz genau, ob eine private Krankenversicherung in deine Lebensplanung passt.

Alle Karten auf den Tisch

Es geht darum, alle Vor- und Nachteile einer Entscheidung für Dich darzustellen. Erst wenn Du alle Eventualitäten kennst, kannst Du eine fundierte Entscheidung treffen.

Wie läuft eine Beratung ab?

1

Unverbindliches Erstgespräch

Wir besprechen in einem für Dich kostenlosen Erstgespräch, welches Deine zentralen Fragen sind und wie ich Dir am Besten helfen kann. Danach entscheidest Du, ob Du eine kostenpflichtige Beratung in Anspruch nehmen möchtest.

2

Beratung per Videocall

Entscheidest Du Dich nach unserem Gespräch zu einer Zusammenarbeit, vereinbaren wir einen neuen Termin. In einem 2-3 stündigen Videocall beantworte ich alle Deine Fragen. Anhand einer detaillierten Checkliste stelle ich sicher, dass wir an alle wichtigen Punkt denken. 

3

Zusammenfassung der Beratung

Nach unserem Beratungsgespräch stelle ich Dir eine Aufzeichnung und eine schriftliche Zusammenfassung der Ergebnisse zur Verfügung. Zusätzlich bekommst Du weitere coole Tipps, Checklisten, PKV-Hacks usw. zur Verfügung gestellt. 

Honorarberatung

Wobei benötigst Du Unterstützung?

Du bist angestellt und hast die Möglichkeit in eine private Krankenversicherung zu wechseln?

Der Wechsel in eine private Krankenversicherung ist eine langfristige Entscheidung und sollte sorgfältig geplant werden. Ich helfe Dir dabei, die richtige Entscheidung zu treffen.

Du bist bereits privat krankenversichert und hast ein ungutes Gefühl?

Die Beiträge steigen immer weiter? Die Leistung passt nicht mehr? Dann bring Deinen Vertrag doch einfach zum PKV-TÜV und ich schaue mir Deinen Tarif mal an. 

Du möchtest eine Zweitmeinung zu einem vorliegenden Angebot einholen?

Dir liegt bereits ein Angebot vor und Du möchtest ganz sicher gehen, dass alles passt? Dann lass uns gemeinsam die Details anschauen. Denn ich weiß genau, worauf es ankommt.

Du machst Dich selbstständig und bist unsicher ob GKV oder PKV?

Viele Existenzgründer fragen sich, in welchem System sie sich versichern sollen. Du solltest vor einer Entscheidung unbedingt alle Vor- und Nachteile beider Seiten kennen. Als Selbstständiger bin ich selber privat versichert und weiß aus eigener Erfahrung, dass es vor allem auf ein hohes Maß an Flexibilität ankommt, damit der Weg in die private Krankenversicherung langfristig nicht in eine Sackgasse führt. 

FAQ.

Wer kann eine private Krankenversicherung abschließen?

  1. Angestellte mit einem jährlichen Bruttoeinkommen oberhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze (2021: 64.350€ jährlich bzw. 5.362,50€ monatlich)
  2. Beamte, unabhängig von der Höhe ihres Verdienstes. Sie erhalten 50% Beihilfe (mit 2 beihilfeberechtigten Kindern 70%) und können die anderen 50% bzw. 30% über eine Restkostenversicherung privat absichern.
  3. Selbstständige können sich ohne besondere Voraussetzungen in einer privaten Krankenversicherung versichern. Bei freiwilliger gesetzlicher Versicherung unterstellt die GKV ein Mindesteinkommen in Höhe von 1.096€ im Monat. (Achtung: Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung sind hier ebenfalls beitragspflichtig)
  4. Studenten können zu Beginn ihres Studiums auswählen, ob sie gesetzlich oder privat krankenversichert sein wollen. 

Wie funktioniert die private krankenversicherung?

Die private Krankenversicherung funktioniert nach dem Kostenerstattungsprinzip. Das heißt, Du bekommst nach einer Behandlung vom Arzt eine Rechnung. Aus dieser gehen die Art der Behandlung und die Kosten hervor. Diese Rechnung reichst Du dann bei Deiner privaten Krankenversicherung ein und bekommst die Kosten erstattet. Das bedeutet, dass Du die Rechnung Deines Arztes zunächst selber zahlen musst und diesen Betrag dann von der PKV zurück bekommst. Also anders als in der GKV. Denn dort rechnet der Arzt immer direkt mit der Krankenkasse ab (Sachleistungsprinzip). Die PKV hat den Vorteil, dass du transparent nachvollziehen kannst, ob die Leistung auch tatsächlich erbracht wurde. Der Nachteil ist, dass es sein kann, dass Du erstmal in Vorleistung gehen musst. 

wie unterscheiden sich die gesetzliche und die private krankenversicherung?

In der gesetzlichen Krankenversicherung hat jeder Anspruch auf die gleiche Leistung und zahlt einen Beitrag, der der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit entspricht. Welche Leistungen das sind, ist im Sozialgesetzbuch V festgeschrieben. Dort steht es dürfen nur Leistungen erbracht werden die "medizinisch notwendig, ausreichend und zweckmäßig" sind. Familienmitglieder, die kein eigenes Einkommen erzielen sind beitragsfrei mitversichert. Der Gesundheitszustand und das Alter spielen bei der Berechnung des Beitrags keine Rolle. 


In der privaten Krankenversicherung bestimmt jeder Versicherte den Umfang der Leistungen selbst. Das kannst Du Dir so vorstellen, wie wenn Du online ein Auto konfigurierst. Je mehr Sonderausstattungen Du dazu nimmst, desto höher wird der Preis. Du solltest also genau schauen, welche Leistungen existenziell notwendig sind und welche eher Luxus. Die festgelegte Leistung kann später von der Versicherung nicht zu Deinen Ungunsten reduziert werden, weil sie vertraglich vereinbart ist. Bei der Berechnung des Beitrags spielen sowohl das Alter als auch die gewünschte Leistung eine Rolle. Zudem prüft die Versicherung zu Beginn Deinen Gesundheitszustand und kann eine Antragsannahme auch ablehnen.

wie entwickeln sich die Beiträge in der privaten krankenversicherung?

Die Beiträge steigen langfristig sowohl in der privaten als auch in der gesetzlichen Krankenversicherung. Das ist auch grundsätzlich normal, denn langfristig steigen fast alle Waren und Dienstleistungen im Preis. Die Beiträge in der privaten Krankenversicherung sind in den vergangenen 30 Jahren durchschnittlich um 3% p.a. gestiegen. Demgegenüber ist der Höchstbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung im Durchschnitt um 3,7% p.a. gestiegen und beträgt heute inkl. Pflegeversicherung ca. 930€ monatlich.

Warum steigen Beiträge in der privaten Krankenversicherung?

Die Ursache dafür sind vor allem Inflation, höhere Lebenserwartung, medizinischer Fortschritt und die Entwicklung des Rechnungszins. Da die Leistungen im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung nicht gekürzt werden dürfen, bleibt in der privaten Krankenversicherung nur die Beitragsanpassung, um die gestiegenen Kosten auszugleichen.

Warum macht eine unabhängige Honorarberatung vor einem Abschluss sinn?

Die Frage, ob nun eine private oder gesetzliche Krankenversicherung mehr Sinn macht, ist für einen Laien nur schwer zu beantworten, denn die Antwort hängt von vielen Faktoren ab. Nur ein unabhängiger Experte, der nicht an einem Abschluss verdient, kann und wird sich die Zeit nehmen, mit Dir alle relevanten Fragen, sowie die möglichen Szenarien, Entwicklungen und Konsequenzen zu besprechen. 

Kundenstimmen

Marco Lücke - Gründer immocation.de 

Marcus Knispel hat mich beraten zu meiner privaten Krankenversicherung. Durch das Gespräch konnte ich das erste Mal überhaupt verstehen, welche Leistungen mein Vertrag beinhaltet und vor allem welche nicht. Wir haben mehrere Tarife von verschiedenen Anbietern und auf Basis meiner individuellen Anforderungen verglichen. Jetzt nutze ich einen neuen Tarif, weil ich im Gespräch mit Marcus überhaupt erst gemerkt habe, dass ich Leistungen speziell für meine neugeborene Tochter ausrichten kann. Ich kann Marcus zu 100% empfehlen für jeden, der eine fundierte Beratung beim komplexen Thema der PKV sucht.

Bettina Kern - Online-Business-Coach

Danke für eine umfangreiche Analyse und symphatische Beratung 🧑🏻‍💻👩🏻‍💻. Das Allerbeste: Ich weiß jetzt ganz sicher, dass ich bei meiner PKV sehr gut aufgehoben bin und ein Wechsel mir zwar einen kleinen Betrag sparen würde, ich bei den Leistungen jedoch mit Einbußen rechnen müsste. Es waren viele wertvolle Tipps dabei. Ich zahle meine monatlichen Beiträge jetzt mit einem guten Gewissen. Außerdem wurde besprochen wie es mit den Beiträgen bei Renteneintritt aussieht. Ebenfalls sehr aufschlussreich.

Robert Bedraoui - Enterprise Channel Manager Otter Products

Ich kenne Marcus nun ein gefühlte Ewigkeit. Er war es auch, der mir vor fast 12/13 Jahren das Thema "Private Krankenversicherung" erläutert hat und viele Fragen, die sich damals aufgetan haben, sauber, professionell und seriös erklärt hat. Nebst dem Thema PKV haben sich viele weitere Optionen in der Versicherungswelt aufgetan und hatte und habe bis heute ein sicheres Gefühl dabei. Ich denke das ein "Gefühl" unabdingbar ist, wenn man etwas unterschreibt, was einen ein Leben lang begleitet.

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Marcus Knispel. Mehr Infos anzeigen.

Trag Dich hier ein und lass Dich informieren, wenn es was Neues zum Thema PKV gibt.

News zum Thema PKV erhalten.